Oxidieren

Schwärzen von Stahl ⇒ Nachbehandlung beim Nitrieren und Nitrocarburieren

Zur weiteren Steigerung des Korrosionswiderstandes der Verbindungsschicht und der Schwarzfärbung der Bauteile hat es sich bewährt, nach dem Nitrieren oder Nitrocarburieren in Wasserdampf oder Luft die Werkstücke bei Temperaturen zwischen 350 und 550 °C zu oxidieren. Das Oxidieren kann je nach Ofenanlage auch mit dem Abkühlen kombiniert werden. Dabei wird eine bis etwa 1 Mikrometer dicke Oxidschicht angestrebt. Gleichzeitig werden auch die Poren der Verbindungsschicht mit Oxid gefüllt.


Quelle: www.haertetechnik.org

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version! Die Website wird unter Umständen nicht richtig angezeigt.
Aktuelle Browser-Versionen: Firefox, Opera, Chrome, Internet Explorer