Umwelt- und Energiepolitik

Der Umweltschutz gehört zu den wesentlichsten Unternehmenszielen der Härterei Haferbier GmbH in Eislingen. Umweltschutz steht dabei nicht losgelöst neben anderen Zielen, sondern ist integraler Bestandteile unserer Unternehmenspolitik.

Neben den eigenen Umweltschutzleistungen setzt sich die Firma Haferbier daher für intelligente, unternehmensübergreifende Lösungen im Umweltschutz, sowie für die ständige Weiterentwicklung des Umweltschutzes ein.

Ein besonderer Schwerpunkt besteht hier auch bei Neuentwicklungen von Produktionsverfahren.

Um unserer Selbstverpflichtung im Umweltschutz gerecht zu werden, setzt sich die Härterei Haferbier eigene Umwelt- und Energieziele. Dabei werden die Umweltschutzleistungen und die Energieziele ständig verbessert. Von besonderer Bedeutung sind Maßnahmen zur Minimierung und, soweit möglich, zur Vermeidung von Umwelt- und Energiebelastungen. Dazu wird auch sichergestellt, dass die jeweils geltenden rechtlichen Verpflichtungen und andere umweltrelevante Anforderungen ständig eingehalten werden.

Die Koordination des hierfür erforderlichen Umwelt- und Energiemanagements erfolgt durch den Umwelt- und Energiemanagementbeauftragten, welcher der Geschäftsführung berichtspflichtig ist. Zusammenfassend und nachprüfbar dokumentiert ein jährlicher Umwelt- und Energiebericht die entsprechenden Umwelt- und Energieleistungen des Unternehmens.
Der Umwelt- und Energiemanagementbeauftragte wird an allen umweltrelevanten Prozessen beteiligt.

Das Unternehmen unterstützt und fördert jeden Mitarbeiter, an seinem Arbeitsplatz eigenverantwortlich und aktiv Umweltschutz und Energieoptimierung durch Einsparungen zu praktizieren, und sich für ein möglichst hohes Maß an Betriebssicherheit einzusetzen. Insbesondere wird durch Schulung und Ausbildung die Kompetenz der Mitarbeiter gefördert.

Um Umwelt- und Energiebewusstsein in konkretes Verhalten der Mitarbeiter umzusetzen, werden die zur Verfügung stehenden Mittel der Personalentwicklung, Mitarbeiterschulung und Information genutzt.

Besondere Verantwortung liegt bei den Führungskräften und dem Umwelt- und Energieteam. Als Vorbilder tragen sie persönlich und aktiv dazu bei, die Umweltpolitik sowie die Energiepolitik im Unternehmen umzusetzen, weiterzuentwickeln und diese in der Unternehmenskultur zu verankern.

Eine offene Informationspolitik über Umweltschutzmaßnahmen und Energieoptimierungen und über Erfolge und Probleme soll die Mitarbeiter und alle für das Unternehmen Tätigen motivieren. Die Darstellung der Grundsätze der Umwelt- und Energiepolitik soll auch gegenüber Kunden und in der Öffentlichkeit Glaubwürdigkeit verschaffen.

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version! Die Website wird unter Umständen nicht richtig angezeigt.
Aktuelle Browser-Versionen: Firefox, Opera, Chrome, Internet Explorer