Prozessablauf

Wir machen nicht alles in unserer neuen vollautomatischen Mehrzweck-Kammerofen-Anlage, aber was wir in Sachen Wärmebehandlung machen, das machen wir hervorragend.

Die zyklusgesteuerte Anlage mit frequenzgesteuerter Umwälzung und speziell für verzugsarmes Härten angeordneten Leitblechen im Ölabschreckbad beeindruckt nicht nur mit der neuesten Technologie und erstaunlichen Innovationen, sondern auch mit hohem Durchsatz.

Unsere langjährig geschulten Mitarbeiter chargieren die Teile in spezielle Körbe oder Gestelle. Am Computer erstellen unsere Techniker ein Programm, das über eine codierte Arbeitskarte der Anlage eingelesen wird.

Mit Sauerstoffsonden, CO/CO2-Gasanalysegerät und den Thermo-Elementen überwachen wir die Wärmebehandlungsprozesse. Beim mannlosen Betrieb übernimmt das die Anlage selbst und meldet uns über ein Telegate-Alarm-System, falls Sollwerte nicht eingehalten werden. Wir können dann sofort problemlos von jedem Ort per Laptop oder Smartphone eingreifen.
Das garantiert Sicherheit bei Qualität, Termin und Kontinuität. Nachdem die Chargen-Daten eingescannt wurden und der Lader das Härtegut auf den Speicherplätzen positioniert hat, läuft das Programm vollautomatisch ab – und das über mehrere Tage hinweg, wenn notwendig.

Zu unserem Rundum-Service gehört auch eine leistungsstarke Logistik. Mit unserem Fuhrpark transportieren wir kostengünstig und termingerecht auch "brandeilige" Aufträge.

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version! Die Website wird unter Umständen nicht richtig angezeigt.
Aktuelle Browser-Versionen: Firefox, Opera, Chrome, Internet Explorer